Dr. Andreas Böhm

Rechtsanwalt | Württ. Notariatsassessor

Ausbildung

Dr. Andreas Böhm absolvierte von 1993-1998 die Laufbahn des Notars im Landesdienst und legte 1998 die Notar­prü­fung für Baden-Württemberg ab. Anschließend nahm er das Studium der Rechts­wissen­schaf­ten an der Universität Kon­stanz auf und schloss die­ses 2003 mit der Ersten ju­ris­ti­schen Staats­prü­fung ab. In den Jahren 2003 bis 2005 war er als Re­fe­ren­dar am Landgericht Kon­stanz tätig und be­en­de­te den Vorbereitungs­dienst mit der Zweiten juristischen Staatsprüfung. Seit 2006 ist er als Rechts­anwalt zu­ge­las­sen. 2012 promovierte er am Lehr­stuhl Prof. Dr. Astrid Stadler (Universität Kon­stanz) zum Dr. jur. mit einer Dissertation zu einem wett­be­werbs­recht­li­chen Thema.

Beruflicher Werdegang

Bereits während des Studiums war er bei einer international aus­ge­rich­te­ten Großkanzlei in Stuttgart tä­tig. Den Mit­tel­punkt seiner dortigen Tä­tig­keit bildete – aufgrund seiner Qua­li­fi­ka­tion als Württ. No­ta­ri­ats­as­ses­sor – die Gestaltung von erbrechtlichen Verfügungen (Testamenten, Erb­ver­trä­gen) und Ehe­ver­trä­gen, Gesellschaftsverträgen sowie Im­mo­bi­li­en­trans­aktions­ver­trä­gen. Seit seiner Zulassung zur Rechts­an­walt­schaft war er dann als Rechtsanwalt bis 2013 in einer überörtlichen Wirtschaftskanzlei mit Haupt­sitz in Vil­ling­en-Schwenningen beschäftigt, dort ebenfalls mit den Schwerpunkten Erbrecht, Ge­sell­schafts­recht und Im­mo­bi­li­en­recht. Im Dezember 2013 machte sich Dr. Andreas Böhm dann als Rechts­anwalt selb­stän­dig und gründete die Rechts­an­walts­kanz­lei – Erbrecht, Unter­neh­mens­nach­folge, Stif­tung – Dr. Andreas Böhm.

Fachgebiete

Erbrecht, Unternehmensnachfolge, Ge­sell­schafts­recht, Stif­tungs­recht, Im­mo­bi­li­en­recht, Gestaltung von grenz­über­schrei­ten­den Eheverträgen, Tes­ta­men­ten und Erbverträgen (insbesondere mit Bezug zum schwei­zer­isch­en Recht).